...gut beraten, solide gebaut!

Unsere Holzrahmenbau-Häuser

Seit der Frühzeit baut der Mensch Häuser aus Holz!

Diese Behausungen boten zunächst Schutz und waren aus einem Baustoff, der auch schon in der damaligen Zeit im Überfluss vorhanden war. Doch die Weiterentwicklung des Holzhauses ist nie stehen geblieben und erfreut sich heute noch einer zunehmenden Beliebtheit.

Warum?

Die neue Situation beim Wärmeschutz gem. der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV), der weltweit deutlich geforderten Reduzierung der CO² Emissionen, spielen beim Holzrahmenbau eine große Rolle. Bedingt durch die heutzutage sehr gute Dämmtechnik und die Nutzung erneuerbarer Energien wie Solartechnik, Wärmepumpen und Holzpellets - Heizungen, kann der Jahresenergiebedarf bei einem Niedrigenergiehaus bis zu ca. 60 % und bei Passivhäuser noch mehr, gegenüber den geforderten Wert der EnEV eingespart werden. Somit ist auch der CO² Ausstoß drastisch verringert worden.

Ein weiterer Pluspunkt ist die ökonomische Bauweise, da ein chemischen Holzschutz nicht mehr erforderlich ist und die überwiegenden Materialien aus einem nachwachsenden Rohstoff bestehen.
Bei einem zusätzlichen Einbau einer kontrollierten Zu- und Abluft mit einer Wärmerückgewinnungsanlage sichern Sie sich ein natürliches und gesundes Wohnklima und ein "Mehr" an Wohnqualität.

Bei unseren Holzrahmenbauhäusern handelt es sich um individuelle Planungen, wie Einfamilien-Wohnhäuser, Bungalows, klassische Landhäuser, Fachwerkhäuser oder extravagante Designer-Villen. Auch die Fassadengestaltung ist variabel, egal ob Sie eine schöne Holz-, Verblend- oder Putzfassade bevorzugen oder eine kombinierte Fassade. Alles ist möglich.

Zum einen erleichtert die Vorfertigung des Holzrahmenbauhauses in einer Werkhalle mit trockenen Materialien die Planung und Ausführung des Bauvorhabens. Zum anderen steht ein Haus in dieser Bauweise einschl. der Fenster, Türen und einer Dacheindeckung in wenigen Wochen bezugsfertig auf der von einem Maurer erstellten Bodenplatte aus Stahl- oder Faserbeton. Da nur in dieser Bodenplatte in der Spachtelmasse, Tapezierkleister und evtl. im Anhydrit-Estrich enorm geringe Mengen an Wasser verbaut werden und es sich sonst um nur trockene Baustoffe bei einem Holzhaus handelt, entfällt das monatelange teure Trockenheizen der Konstruktion.

Bei dieser Bauweise erfüllen Sie auch die Bedingungen des KfW- Förderprogramms

"Ökologisches Bauen"

und div. andere Förderprogramme. So können Sie mit zinsgünstigen Krediten Ihr Traumhaus finanzieren und realisieren.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Kontakt
Grethen Holzbau GmbH
Soelterweg 6
29303 Bergen/Offen
Tel.: 0 50 51 - 13 02
Fax: 0 50 51 - 51 61
Tel.: 0 50 51 - 13 02
Mobil:    0172 - 9 78 44 91
0173 - 8 61 46 05
Bürozeiten
Mo.-Fr. 07:00 - 12:30 Uhr
und 14:00 - 18:00 Uhr

Samstags Termine
nach Vereinbarung